Mein Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Schenkökonomie-Schenkspirale Bilder & Berichte

 
1Schenkbox in der Sparkasse in Wickede

Die Schenkbox macht Platz für den Weihnachtsbaum!

Bitte nichts mehr ins Regal stellen!

Alles, was in der nächsten Woche noch im Regal ist, wird der Caritas gespendet.

Da wir im laufe der nächsten Woche das Regal abbauen,

bedanken wir uns auf diesem Wege

bei der Sparkasse herzlich,

die sich spontan auf dieses Experiment eingelassen hat.

Ebenso geht unser Dank an alle Menschen, die sich aktiv beteiligt haben.

Hierbei ist viel Freude entstanden und wir betrachten diese Aktion als gelungen!

Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit.

Der Kreis der Schenkökonomie

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Nun ist die Schenkbox in die Sparkasse gezogen!!!

Wie auch in der Gemeinde hat die Schenkbox ein der Sparkasse Werl in Wickede einen guten Standort gefunden.
Am Donnerstag war ich in der Sparkasse um einige Teile in die Regale zu legen, ich hatte die Befürchtung das ich vielleicht alles wieder mit nach Hause nehmen muss, aber Nein, ich konnte alles da lassen. Was mich daran so sehr freut ist das die Schenkbox so gut angenommen wird.

Das zeigt mir, wir sind auf einen Guten Weg!!!

 

Das Bild ist mit einem Link versehen, der Dich zur Schenkökonomie führt. Dort sind viele interessante Informationen, da findest auch Du bestimmt etwas was Dich Anspricht. Schau doch einfach mal rein!!! 



2

 

Schenkökonomie-Schenkspirale Bilder & Berichte

Ich war in letzter Zeit öfter im Rathaus, um Dinge indieSchenkbox zu bringen. Ich dachte jedes Mal, ich muss vielleicht einige Sachen erst einmal wieder mit nach Hausenehmen, dasssie vielleicht nicht rein passen. Wenn es zu voll ist, sieht es ja auch nicht soeinladend aus. Aber nein, ich konnte immer alles dort lassen und immer, wenn ich ein paarTage später etwas Neues gebracht hatte, war alles weg. Als ich vor einiger Zeit wieder einmalden Weg zur Schenkbox eingeschlagen habe, natürlich auch wieder mit den Gedanken, ich kannbestimmt nicht alles da lassen, da dachte ich, ich traue meinen Augen nicht. Es war wieder so,alles was ich zuvor gebracht habe war weg, das Regal war gut geräumt und die Vitrine leer.;-)

Also ich finde echt keine Worte, ich bin einfach nur sehrglücklich, dassdie Schenkbox so gutangenommen wird!!! KLASSE

 


3

 Schenken, helfen, lernen, sich gutes tun, füreinander da sein. Mit Menschen zusammen zu kommen und sich auszutauschen, das ist mein Wunsch und aus diesem Grund bin ich bei der SchenkÖkonomie. Ich freue mich immer über die  Ideen die Frida hat und bin immer wieder gerne dabei. So, das musste ich auch mal los werden. Jetzt komme ich zum Punkt. Schon vor längerer Zeit waren wir auf Monte Klamotte, aus dem ehemaligen Müllabladeplatz wurde ein bewaldeter Hügel, gegenüber vom Hexenteich. Mit Elan, guter Laune sind wir dann zum Hügel hoch, Trommeln auf den Schultern, Stimmen geölt und bereit, für die Natur zu trommeln und zu singen. Wir haben Heilungslieder gesungen und das nicht nur für die Natur, denn mir ging es so gut, dass ich den Tag mit viel Liebe im Herzen und voller Freude  erleben durfte. Hiermit möchte ich Euch ermutigen, geht einfach mal raus sendet gute Energien in die Welt und tankt Kraft auf.



Ich möchte mich bei Euch

allen bedanken, dass ich bei Euch sein darf, es ist einfach herrlich mit
Euch!!! DANKE

 

Alles Liebe

 

Conny


Auch bei der Presse bekannt 

 4

5 6

Wickeder Schenkbox eröffnet

 7

 

 

Die wenigen Menschen, die sich am Sonntag, 4 März 2012 im Rathausfoyer trafen, brachten Interesse und Begeisterungsfähigkeit mit. So war es denn kein Problem, dass keineswegs die Massen strömten. Die ausget eilten Rasseln fanden bereits zum Rhythmus des ersten Liedes „Der Himmel geht über allen auf" eine artgerechte Verwendung. Elvira Biekmann, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Wickede (Ruhr), begrüßte die Anwesenden und gab ihrer Freude Ausdruck, dass in der Gemeinde immer wieder neue Ideen zum Tragen kommen. Auch die 1. stellvertretende Bürgermeisterin, Gertrud Martin, hieß alle Interessierten herzlich willkommen und beschenkte ihre Zuhörerschaft durch ein fröhlich-nachdenkliches Gedicht, das allen vor Augen führte, welche angenehmen Folgen es haben kann, wenn wir uns gegenseitig ein Lächeln schenken. Nach einem weiteren Lied, „Danke", gab es eine kurze Einführung in das Konzept der Schenkökonomie sowie der Schenkbox. 

 

Die Schenkökonomie ist ein Wirtschaftsmodell, das auf absoluter Freiwilligkeit beruht und ohne Geld als Ausgleichsmittel auskommt. Interessierte finden weitere Informationen unter www.schenkökonomie.de.

Die Schenkbox, ein mittel- bis langfristiges Projekt der InitiativGruppe SchenkÖkonomie, soll zunächst einmal während des gesamten Frauenmärzes im Rathausfoyer stehen bleiben. Hier können sich Kinder, Frauen und Männer schöne und/oder praktische Dinge abholen - ohne Kontrolle und ohne eine Gegenleistung bringen zu sollen. Umgekehrt kann jeder Mensch an diesem Ort auch attraktive und nützliche Dinge bereitlegen, die einem anderen Freude bereiten können. Jeder Gegenstand, der in die Schenkbox eingelegt wird, muss mit dem Einstelldatum versehen werden; Zettel, Stift und Klebestreifen sind vorhanden. Nach 4 Wochen mögen die Sachen, die stehen blieben, dann bitte wieder abgeholt werden.

 

Nach dieser kurzen Erklärung wurden noch einmal alle aktiv und sangen  „Von dir bekomme ich, dir gebe ich, dann teilen wir, so leben wir!" ein Lied, das durch die zum Text passenden Gesten jede zum Mitmachen einlädt. Mit alkoholfreiem Punsch konnte es nun in den gemütlichen Teil übergehen, während dessen sich die Besucher/Innen den Geschenken sowie anregenden Gesprächen widmen konnten.

 

Sehr erfreulich war auch, dass bereits in dieser Phase weitere Wickeder Erwachsene und Kinder von der Schenkbox angezogen wurden, Dinge mitbrachten und auch das ein oder andere gern wiedermitnahmen. 

 

Bleibt zu wünschen, dass immer mehr Menschen ihre Scheu überwinden und ihre Freude am bedingungslosen Schenken und Beschenktwerden entdecken. Die Schenkbox ist im Foyer des Rathauses an folgenden Tagen geöffnet:

Montag und Dienstag von 8.00 bis 16.00 Uhr,
Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr,
Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr und
Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr.

 


 

  

Schenkbox Wickede:

Geben und Nehmen als Quell der Freude

WICKEDE ▪ „Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück“ - das könnte ein Motto der Gruppe SchenkÖkonomie sein. Denn rundherum sah man am Sonntag bei der „Wickeder Schenkbox“ nur frohe Gesichter und Begeisterung über dieses unkonventionelle Projekt im Wickeder Rathaus.

 

8

Stellt das Geben und Nehmen als glücksbring

SchenkÖkonomie bei der Frauenmärz-Aktion am Sonntag im Rathaus

 

Die musikalische Umrahmung lieferte Stefanie Schüll, herzliche Einstimmungsworten kamen von Elvira Biekmann, die treffend ausdrückte: „Neue Ideen, neue Impulse, das ist es, was das Leben ausmacht und lebenswert macht“. Sie hob auch hervor, dass auf die neunköpfige Gruppe der SchenkÖkonomie immer Verlass sei und dass die Ideen, die aus der Gruppe kommen, einfach etwas Besonderes sind. Die Idee des „Gebens und Nehmens“ wird seit einigen Jahren praktiziert und ist nun auch in Wickede angekommen. Es ist eine Idee, die viele Menschen glücklich macht, ob sie nun geben oder nehmen, und die nun auch in Wickede durch die Aktiven der Gruppe SchenkÖkonomie ihren Platz bekommt. Schön war auch, dass Kinder in dieser Schenkbox Gegenstände und Spielzeuge fanden, die sie vielleicht nicht als Geschenk bekommen hätten. Wer schenkt schon einem kleinen Mädchen ein Feuerwehrauto oder einem Jungen eine ausgediente Kosmetikbox? Die glücklichen Gesichter jedenfalls sagten alles. des Handeln in den Mittelpunkt: Die Gruppe

 
9
 

Ein Tolles Projekt: die Schenkbox in Wickede / Ruhr

von Ananda Reichert aus Fröndenberg/Ruhr | am 09.03.2012

Wickede (Ruhr): Rathaus | Die Wickeder Schenkbox

Ein ganz tolles Projekt ist nun in Wickede ins Leben gerufen worden. „Die Schenkbox“ eine alternative Form des Gebens und Nehmens ohne Hintergedanken.
Einfach weil Schenken Freude bereitet. Weil Schenken auch bei einem SELBST, dem Gebenden, frohe Gedanken entstehen lassen. Weil man sich mit dem Beschenkten mitfreut.
Allerdings weiß man ja meist nicht, wer dieses und jenes aus der Schenkbox genommen hat und wenn man das feststellt „Aha, das Teil ist nicht mehr vorhanden“, dann kann man sich eben darüber freuen, dass dieses Teil weiterhin gute Verwendung findet.
Im umgekehrten Fall, wenn man ein Teil in der Schenkbox sieht, dass man vielleicht schon lange gesucht hat, dass man gut gebrauchen kann oder das Buch findet, das man lange schon mal lesen wollte – in dem Fall ist der Zweck der Schenkbox genauso erfüllt.
Die Idee des „Gebens und Nehmens“ wird nun schon in vielen Städten seit mehreren Jahren  praktiziert und ist nun auch in Wickede angekommen

10
11
12
13
14Ein Dank an die Presse
15
16
17Bei den Vorbereitungen
18Es wird noch besprochen
19Noch einmal Singen
20
21Heute gemacht 12.03.12
2212.03.12
 
 

 

Sich von Herzen beschenken lassen
Schenkspirale
Wickede / Ruhr

 


am 18.12.2011
 

von 10:00 - ca.13:00 

im Bürgerhaus

 

23

 

Aus der Fülle Dir zur Freude 

 

Was ist Schenkökonomie?

Auf unser Website liest sich das so: Ein Nehmen und Geben, ein Wirtschaftsmodell ohne Geld, ohne Kontrollsystem, stattdessen im Vertrauen, im Kontakt zu den eigenen Bedürfnissen und im Austausch mit Gleichgesinnten. (www.schenkoekonomie.de.tf oderwww.schenkökonomie.de)

 

Letztendlich geht es um das Lernen eines gerechteren, weil bedürfnis­orien­tierten Miteinanders von Frauen und Männern, Jungen und Alten und das unabhängig von Status und sozialer Herkunft.

Wir von der Gruppe „Schenkökonomie“ wünschen uns, dieses Experiment mit den Wickeder Frauen und Männern, mit Erwachsenen und Kindern zu wagen, um miteinander auszuprobieren, was an sozialen Fähigkeiten in uns allen steckt und wie wir Gesellschaft wohltuend gestalten können.

 

Jede/jeder darf einmal in die Schenkspirale hineingehen und sich beim Hinausgehen ein Geschenk mitnehmen, kostenlos – einfach so. Bitte keine Gegengeschenke mitbringen.

 

 
            24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31

 

Benutzermenü

Login Form

Umfragen

Soll diese Seite ein Forum bekommen ?
  • Abstimmungen:
  • Abstimmungen:
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:
 
Powered by Sexy Polling
 
LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj