Mein Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
  1. Dankkerze 001
  2. 05.Februar 2018 Du siehst es sind wieder einmal eine Menge Federn zusammen gekommen, obwohl die Kerze noch nicht ausgebrannt ist. Du kannst aber auch sehen das heute erst eine Kerze einen Platz gefunden hat. Es ist noch jede Menge Platz , vielleicht für Deine Kerze!?
    Die Kerze, der Stein und die Feder unterstützt Dich bei hinzugucken, Mut zu entwickeln was verändern zu wollen. Wenn Du durch die Unterstützung der Kerze den Mut findest, Deine Themen anzuschauen, hinzugucken, Du selbst etwas verändern bereit bist, darf auch Trost und Heilung freigesetzt werden.
    Die Farbe der Feder hat seine jeweilige seine bestimmte Wirkung.
    Deine Kerze leuchtet acht Stunden für Dich. Die große Dankkerze brennt durchgehend, bis sie von alleine erlischt. Wenn die Dankkerze von alleine erloschen ist sammle ich die Federn und Steine ein und alles wird den fließenden Wasser übergeben. Das werde ich dann auf Instagram und auf Facebook bekannt geben.
    so lange Rede kurzer Sinn, ich freue mich, wenn ich Dir eine Kerze anzünden darf. es ist schön wenn Du mir eine private Nachricht schickst, so entsteht noch einmal eine persönlichere Verbindung.
    Über ein Teilen freue ich mich sehr, denn desto  mehr Licht wir anzünden, desto mehr Wärme, Vertrauen und Liebe geht um die Welt.
    Dank dem Internet sind keine Grenzen gesetzt, und ich kann auch Dir ein Licht , egal anzünden, egal wo auch immer Du bist. 

 

 

 

06.02.2018 Es ist heute viel los, darüber bin ich sehr glücklich. Es ist aber immer noch genug Platz um eine Kerze anzuzünden. Nutze die Unterstützung des Lichtes. Die Kerze, das Licht ist einmal um Dir zu helfen hinzugucken, was sind die Blockaden, und wenn es sichtbar ist heißt es auch das es jetzt gehen das, Du darfst loslassen. Das Licht ist natürlich auch dafür da Dir den Weg zu beLeuchten.
Es ist mir eine Freude auch für Dich eine Kerze anzuzünden. Wenn ich ein Licht für Dich anzünden darf melde Dich bitte bei mir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebete zum Anzünden einer Kerze

Herr,

ich habe diese Kerze angezündet.

Vielleicht brauchst du sie nicht,

aber mir tut sie gut.

Ich lasse sie stehen vor Dir,

wenn ich jetzt gehe

Mit ihr lasse ich hier

meine Freude und meinen Dank,

meine Angst und meine Sehnsucht.

Ich stelle vor Dich die Menschen,

mit denen ich zu tun habe.

Mag Dein Segen sie alle umhüllen,

sie und mich.

Das Licht der Kerze ist für mich

ein Zeichen der Liebe,

die Du uns in Jesus gezeigt hast.

Amen


Aufruf der Hopi-Indianer an die Menschheit

Wir befinden uns in einem reißenden kosmischen Fluss.

Dieser ist so stark und mächtig, dass ihn viele Menschen fürchten werden.

Sie werden versuchen, sich am Ufer festzuhalten.

Sie werden das Gefühl haben, auseinander gerissen zu werden

und werden aus diesem Grunde leiden.

Wisse, dass der Fluss seine Absicht und sein Ziel hat.

Die Weisen der Hopi-Indianer rufen dazu auf, sich vom Ufer loszulösen

und in die Mitte des Flusses reißen zu lassen.

Wir sollten unsere Häupter über dem Wasser halten,

um den Blick für jene freizuhalten, die wie wir

selbst mit Vertrauen und Freude im Fluss treiben.

In dieser Zeit sollten wir nichts persönlich nehmen

und auf uns alleine beziehen. Tun wir das dennoch,

beginnen unsere spirituelle Reise und unser Wachstum zu blockieren.

Die Zeit des einsamen Wolfes ist vorbei.

Orientiert euch an der Gemeinschaft, an den Mitmenschen.

Streicht das Wort "Kampf" aus dem Vokabular und aus dem Bewusstsein.

Alles, was wir im Alltag machen, sollte als heiliger Akt betrachtet werden.

Suche keinen Führer abseits deines SELBST.

Gewinne deine Kraft zurück und erhalte sie für deine Entwicklung.

Es gibt keine Landkarte mehr, keine Glaubensbekenntnisse und keine Philosophie.

Von jetzt kommen die Anweisungen geradewegs aus dem Universum.

Der Plan wird offenbar, Millisekunde auf Millisekunde.

unsichtbar, intuitiv, spontan, liebevoll.

Gehe in deine Zelle und deine Zelle wird dich alles lehren, was es zu wissen gibt.

Oraibi, Arizona

Hopi Nation, für das Jahr



kerze

Gerne zünde ich in Kirchen

eine Kerze an,

dass sie eine Gebetsbitte, einen Dank

oder eine Freude vor Gott trage.

Lange noch, wenn meine Gedanken

schon fern sind,

betet sie für mich,

still, ungesehen, in goldener Reinheit.

Ich liebe dieses treue, stellvertretende

Gebet der Kerzen,

und ich vertraue ihm, wie dem Engel,

der für mich vor Gott steht,

wie dem göttlichen Geist,

der meine Gebete vollendet.

( Isolde Lachmann)

Benutzermenü

Login Form

Umfragen

Soll diese Seite ein Forum bekommen ?
  • Abstimmungen:
  • Abstimmungen:
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:
 
Powered by Sexy Polling
 
LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj